Flyer  Medium   Porteur

599,00 € (incl. 19% MwSt.)
momentan ausverkauft
Der Flyer ist ein sogenanntes "Velo Porteur" und erinnert an das Paris der 20er Jahre, als Fahrradkuriere noch täglich die Zeitungen von den Druckereien zu den Kiosken transportierten. Der dafür typische Frontgepäckträger, die individuellen Bremshebel und die einzigartige Lenkerform sind nur einige der optischen Highlights des neu aufgelegten Traditionsrades. Mit moderner Dreigangschaltung sowie Trommelbremse vom englischen Traditionshersteller Sturmey Archer eignet sich das Velo für Stadt und Land. Der schlank und leicht gehaltene Flyer auf technisch hohem Niveau ist ein echter Allrounder und macht das Radeln wieder zu dem, was es eigentlich sein sollte: leicht, beschwingt und praktisch.
Der "Flyer-Unisex Rahmen" ist geeignet für Damen und Herren.
Farbe: Nachtschwarz glänzend. Rahmen: CrMo Stahlrahmen, gemufft und handgelötet. Rahmenhöhe: 57 cm für Körpergrößen von ca. 160 cm -180 cm. Schaltung: SRC3 Sturmey Archer Dreigang. Bremse hinten: SRC3 Sturmey Archer Rücktrittbremse. Bremse vorne: X-FD Sturmey Archer Trommelbremse. Räder 700 × 28C Reifen von Kenda, cremeweiss. Felgen: DB30 Aluminium Hohlkammerfelgen lackiert. Sattel: Echtes cognacfarbenes Rindsleder von Gyes. Lenkerband: Echtes cognacfarbenes Rindsleder von Gyes. Lenker: Porteurlenker, Aluminium. Kettenblatt: CrMo, CNC gefrästes Blatt von Andel. Gewicht: ca 12,8 kg.

Schaltung und Hinterbremse

Mit der 2012 komplett überarbeiten Sturmey Archer SRC3 Dreigangschaltung wird der Flyer zum Allrounder. Die gut aufeinander abgestimmten Gänge eignen sich sowohl für die Stadt als auch für längere Touren.

Zahnkranz

Der nach historischem Vorbild CNC gefräste formschöne Zahnkranz ist aus glanzpoliertem CR-MO-Stahl gefertigt.

Lenker

Der bis heute einzigartige Lenker ist von uns nach Originalplänen eines Velo-Porteur von 1930 gebaut. Trotz sportlicher Anmutung gewährleistet er bei entsprechender Positionierung eine aufrechte Fahrposition. Hierzu verarbeitetes Aluminium gewährleistet ein geringes Gewicht.

Sattel und Lenkerband

Der Sattel und Lenkerband ist aus echtem gegerbtem Rindsleder der Firma Gyes, einem Traditionsunternehmen für hochwertige Lederverarbeitung.

Vorderradbremse

Die neue Vorderrad-Trommelbremse vom englischen Traditionshersteller Sturmey Archer ist nahezu wartungsfrei. In Verbindung mit den bedienungsfreundlichen und originalgetreuen Bremshebeln ist diese Kombination sowohl leistungsstark als auch formschön.

Rahmen

Den klassisch gemufften CrMo Stahlrahmen mit der für damalige Zeiten typisch schlanken Optik gibt es in den Grössen Medium und Large. Somit hat der Flyer eine sowohl weibliche als auch männliche Zielgruppe von 160 cm bis 195 cm Körpergrösse.

Frontgepäckträger

Der für diese Art von Fahrrädern klassische Frontgepäckträger wurde von Indienrad eigens für den Flyer konzipiert. Trotz seiner flexiblen Abnehmbarkeit und geringen Gewichts ist er ausreichend robust für Ladungen bis 10 kg.

Felgen und Schutzblech

Alu-Hohlkammerfelgen und schlanke Schutzbleche sind in Rahmenfarbe lackiert.

Flyer - Ein Velo Porteur

Der Flyer ist ein sogenanntes "Velo Porteur" und erinnert an das Paris der 20er Jahre, als Fahrradkuriere noch täglich die Zeitungen von den Druckereien zu den Kiosken transportierten. Der dafür typische Frontgepäckträger, die individuellen Bremshebel und die einzigartige Lenkerform sind nur einige der optischen Highlights des neu aufgelegten Traditionsrades. Mit moderner Dreigangschaltung sowie Trommelbremse vom englischen Traditionshersteller Sturmey Archer eignet sich das Velo für Stadt und Land. Der schlank und leicht gehaltene Flyer auf technisch hohem Niveau ist ein echter Allrounder und macht das Radeln wieder zu dem, was es eigentlich sein sollte: leicht, beschwingt und praktisch.

Lieferung und Montage

Die Fahrräder sind schon vormontiert. Es sind lediglich noch Lenker, Vorderrad, Sattel, Pedalen, Gepäckträger anzubauen und die Vorderradbremse einzuhängen. Die Montage ist mit üblichem, metrischen Werkzeug auszuführen. Eine Endmontage durch Indienrad UG (haftungsbeschränkt) ist wegen der Versendung nicht möglich und nicht Bestandteil dieses Angebotes. Anleitung zur Endmontage. Falls Sie bei der Montage Probleme oder Fragen haben, empfehlen wir die Inanspruchnahme von Hilfe einer Fachwerkstatt. In angemessenen Zeitabständen, abhängig von der Beanspruchung des Fahrrades, sollte ein Service durch einen Fahrradfachbetrieb durchgeführt werden.

StVZO

Wie zum Beispiel auch bei den meisten MTB´s und Rennrädern entspricht der Racer nicht der geltenden StVZO. Durch den Anbau von Vorder- und Rücklicht und Reflektoren können Sie diese jedoch erreichen.

Qualität

Trotzdem wir bei diesem Modell einen Designklassiker nachahmen, befindet sich der Flyer auf hohem technischen Niveau. Sowohl der komplett aus CrMo Stahl gefertigte Rahmen, als auch alle Komponenten namhafter Hersteller genügen höchsten Ansprüchen.

Wie ist die Qualität von dem Indienrad Flyer?

Die Indienrad Flyer sind so konstruiert, alle Arten von Fahrbedingungen zu meistern und ein Maximum an Leistung zu erbringen. Der Flyer befindet sich trotz seinem traditionell klassischen Design technisch auf hohem Niveau.

Wo werden die Indienrad Flyer hergestellt?

Der Indienrad Flyer sowie der Racer werden im Gegensatz zu dem in Indien hergestellten Indienrad Roadster in Taiwan hergestellt. Dies sprechen wir bewusst an, da auch viele renommierte Hersteller inzwischen größtenteils in Taiwan bauen lassen, zu Recht. Sie reden zwar leider nicht unbedingt gerne darüber. Zu negativ wird immer noch in vielen Radforen darüber diskutiert (wobei sich das Niveau der Diskussion meist auf Stammtischlevel bewegt), zu sehr haftet dem Standort noch der Makel des “Billigheimers” an, zu groß die Angst vor einem Imageschaden. Andere Hersteller sprechen es klar und deutlich aus, dass ihnen Made in Taiwan einfach mehr Optionen und Qualität fürs Geld bietet. Und viele Radler wären überrascht, wenn sie wüssten, wo ihr ach so “deutsches” oder “italienisches” Rad produziert wird. Lokalkolorit ist toll und “Support your local Framebuilder” auch. Aber letztendlich geht es Indienrad vor allem um Qualität und Vielfalt, nicht um den Produktionsort. Und es geht um die Kosten. Wie viele Biker würden freiwillig deutlich mehr Geld bezahlen, wenn ihr Rad zwar aus Deutschland käme, es aber keinerlei Qualitätsunterschiede gäbe? Vielleicht genug, um einzelne Maßrahmenbauer und Edelmarken am Leben zu erhalten. Mit Sicherheit aber nicht genug, um gerade kleine Serienhersteller überleben zu lassen. Denn deren kleine Stückzahlen verursachen ohnehin schon höhere Preise, die dann weiter steigen würden. Vielfalt adé!

Für welche Körpergröße sind die Indienrad Flyer geeignet?

Der Indienrad Flyer Large hat die Rahmenhöhe von 59 cm. Ideal zu fahren für Körpergrößen zwischen 180cm und 195cm. Der Indienrad Flyer Medium hat die Rahmenhöhe von 57cm, perfekt für Körpergrößen zwischen 160cm und 180cm.

Kann ich mein Indienrad Racer in München abholen?

Momentan sind in München nur Büroräume, keine Verkaufsräume. Die Indienräder werden direkt vom Lager in Norddeutschland per Spedition an unsere Kunden verschickt.