Roadster,  Damen  Nostalgierad

269,00 € (incl. 19% MwSt.)
momentan nicht lieferbar
Ursprünglich von Engländern entwickelt und in der britischen Kolonialzeit eingeführt, wird dieses Traditionsfahrrad heute nur noch unverfälscht in Indien hergestellt. Sein traditionelles und unverwechselbares Design mit Bollywood-Charme macht diesen indischen Roadster zu einem absoluten Klassiker. Seit über einem halben Jahrhundert wird es in einem indischen Familienbetrieb mit großem Traditionsbewusstsein gefertigt. Mit diesem Fahrrad begeben Sie sich auf eine nostalgische Zeitreise, fern aller Hektik der Moderne.
Farbe: Nachtschwarz glänzend, handgezogene Zierstreifen in Gold und Rot. Rahmen: Robuster Stahlrahmen gemufft und handgelötet. Geometrie: Curved Bar. Rahmenhöhe: 22“ entspricht ca. 54 cm für Körpergrößen von ca 165 bis 185 cm. Bremse vorn und hinten: Traditionelle englische Felgeninnenbremsen über Gestänge. Räder: 28 × 1 1/2 Räder mit praktischem Autoventil. Felgen: Edel verchromte Westwoodfelgen. Übersetzung: Singlespeed. Sattel: Echtes cognacfarbenes Büffelleder mit verchromten Nasenfedern. Ständer: Stabiler Zweiseitenständer mit Arretierung. Lenker: Nostalgische verchromte Roadster-Lenkstange. Kettenschutz: Kettenschutz aus Metall, handbemalt.

Radeln wie ein Maharadscha

Eine Fahrradlegende kommt nach Deutschland. Dieses wundersame Traditionsfahrrad prägt bis heute millionenfach das Straßenbild in Indien. Seit 1956 wird es von einer traditionsbewusten indischen Manufactur im Familienbetrieb hergestellt, die vor über einem halben Jahrhundert von den Brüdern Karam und Wasan Singh in Zentralindien gegründet wurde. Jedes meist handgefertigte Einzelteil trägt den Prägestempel der Firma, und bürgt somit für seine Originität. Dieses Fahrrad steht für eine ruhige und gelassene Fortbewegung, für traditionelles und absolut unverwechselbares Design und nicht zuletzt für ein Produkt, dass Sie mit all seinem Charme und seiner Reduziertheit dem Alltag und der Hektik entzieht. Mit diesem eleganten Klassiker begeben Sie sich auf eine nostalgische Zeitreise.

Lieferung und Montage

Die Fahrräder sind schon vormontiert. Es sind lediglich noch Lenker, Vorderrad, Sattel, Pedale, (Kurbel und Tretlager sind schon montiert), vorderes Schutzblech und Hauptständer anzubauen. Die Montage ist mit üblichem, metrischem Werkzeug auszuführen. Eine Endmontage durch INDIENRAD UG (haftungsbeschränkt) ist wegen der Versendung nicht möglich und nicht Bestandteil dieses Angebotes. Sollten bei der Montage Fragen auftauchen, sind wir jederzeit gerne für Sie telefonisch und per Email erreichbar, oder empfehlen Ihnen die Inanspruchnahme von Hilfe einer Fachwerkstatt. In angemessenen Zeitabständen, abhängig von der Beanspruchung des Fahrrades, sollte natürlich ein Service durch einen Fahrradfachbetrieb durchgeführt werden.

Produkthinweise & Qualität

Der Roadster wird für den indischen Kulturkreis gebaut. Aufgrund der originalen Bauart seit über 100 Jahren entspricht die Ausstattung dieses Klassikers natürlich nicht dem heutigen Stand der Technik und den strengen europäischen Normen. Der Indienrad Roadster ist zu 100% original, und genau darauf sind wir stolz.

Das Bremsverhalten der sogenannten englischen Patentbremse ist mit heutigen high-tech Bremsanlagen nicht zu vergleichen, was bedeutet, dass der Bremsweg natürlich etwas länger ist. Der Roadster besitzt einen Gang, welcher für gerade Strecken gut ausgewählt, für grössere Anstiege jedoch etwas Kraft erfordert. Alle Teile des Roadsters haben wir natürlich in Deutschland auf Lager, und können diese kostenfrei und schnell liefern. Sicherheitshalber wollen wir darauf hinweisen, dass der original Stahlrahmen aufgrund der authentischen Produktionsverfahren selten aber manchmal kleinere Kratzer oder Dellen… aufweist. Abweichungen, die jedoch die grundsätzliche Tauglichkeit nicht beeinträchtigen und den Charme der Fahrräder mit prägen, sind kein Grund für Gewährleistungsansprüche, insbesondere Wandelung oder Minderung. Aufgrund von fehlender Lichtanlage sowie Reflektoren entspricht der Indienrad-Roadster nicht der geltenden StVZO.

Service

Für alle Ersatzteile oder Zubehör wie etwa Gepäckträger, Beleuchtung, usw empfehlen wir Ihnen unseren Kooperationspartner: www.SJG-SPORTS.de.

Kann ich mein Indienrad in München selbst abholen?

Momentan sind in München nur Büroräume, keine Verkaufsräume vorhanden. Das Lager befindet sich in Norddeutschland, von wo die Spedition auch den Versand an unsere Kunden vornimmt.

Schaffe ich die Montage alleine?

Eine detaillierte Montageanleitung kann hier herunter geladen werden. Der Aufbau ist selbsterklärend und dauert erfahrungsgemäß 1-2 Stunden. Bei dennoch auftretenden Problemen sind wir gerne jederzeit telefonisch für Sie da!

Wie komme ich an Ersatzteile heran?

Alle Ersatzteile, die Sie nicht über den Fachhandel beziehen können, können Sie jederzeit online über unseren Partner www.SJG-SPORTS.de beziehen.